logo (35 kb)
home
news
rtf 2017
rtf 2016
rtf 2015
rtf 2014
rtf 2013
rtf 2012
rtf 2011
rtf 2010
rtf 2009
rtf 2008
gipfelbuch
gaestebuch
forum
presse
fotoalben
die idee
die premiere
ortsschilder
radar
Tour-old
Index-old
user
impressum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

Besucher seit 08/2007

6-facher-Freiolsheimer

Berichte

Ende Ende
13.08.2009 18:21 RTF 2009 KategorietrennersmilieWeithäusleplatz genehmigtsmilie Thomas Batton
nach Auskunft unseres 2. Vorsitzenden, nach seinem Telefonat mit dem Forstamt, steht nunmehr der schon im letzten Jahr geplanten, aber leider dann kurzfristig verbotenen Streckenführung über das Dach der Tour, dem Weithäusleplatz, nix mehr im Wegesmiliesmiliesmilie.

Damit dürfte die Strecke in etwa die Höhenmeter von Alpirsbach aufweisen, auf knapp 60 km wenigersmilie.

Über den eventuellen Ausbau zum Marathon wird noch diskutiert. Problem ist natürlich, dass wir erstmal für die Stammstrecke genügend Kundschaft finden müssen. Letztes Jahr waren nach unseren Unterlagen 26 Fahrer auf der 6ff-Strecke, das wären dann für einen Marathon wohl kaum 10 Interessenten - klar zu wenig für den zusätzlichen Aufwand. Aber wir nehmen ja gern feedback entgegen. Die Marathonstrecke würde wohl in die jetzige Runde 2 eingebaut, die Käppele-Runde. Die Rundenreihenfolge müsste dann umgestellt werden, aber das ist problemlos. Runde 2 (Käppele) und Runde 5 (Weithäusle) sind Ost-Ost-Runden (sie fahren Freiolsheim nach Osten raus und kommen Osten wieder rein) und sind daher problemlos tauschbar. Dadurch käme dann sogar die 2-Punkte-Runde in den Genuss des Weithäusles, der ja wirklich die Perle im Nahbereich ist.

Die Erweiterung der Käppele-Runde begänne dann in Gernsbach. Die 170-er-Strecke fährt die alte Tour, Gaggenau - Michelbach - und rauf; Der Marathon nimmt erstmal die kleine Hürde Nachtigall, und dann von (Baden-Baden-)Lichtental aus den Anstieg zur Roten Lache über Seelach und den Scherrhof - der schönste der 3 Aufstiege. Oben bräuchte es dann eine Extra-kontrolle/-verpflegung. Die Rückfahrt auf die Michelbach-Strecke kann über die Nachtigall zurück, oder die Strecke Richtung Wolfsschlucht/Selbach oder wie unsere Sommer-RTF über das alte Schloss nach Ebersteinburg, dann Selbach, erfolgen. Das müsste mal alles von den km/HM her ausgelitert werdensmilie. Mach ich dann schon noch, solange mir nicht wieder ein Autofahrer zu blöd im Weg rumstehtsmiliesmilie
[0 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 27.08.2017 14:11:09 - Aufrufe:

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.276 sekunden