logo (35 kb)
home
news
rtf 2017
rtf 2016
rtf 2015
rtf 2014
rtf 2013
rtf 2012
rtf 2011
rtf 2010
rtf 2009
rtf 2008
gipfelbuch
gaestebuch
forum
presse
fotoalben
die idee
die premiere
ortsschilder
radar
Tour-old
Index-old
user
impressum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

Besucher seit 08/2007

6-facher-Freiolsheimer

Die Idee

Eine meiner (kurzen) Standardtrainingsstrecken ist Ettlingen (Stadt) - Spessart - Schöllbronn - Völkersbach - Freiolsheim - (dann die atemraubende Abfahrt, die in legendärer Vorzeit mal ein amerikanischer Transporter mit Pershing 2 nicht ganz souverän absolviert hat) - Waldprechtsweier - Malsch - Sulzbach (Malsch) - Oberweier (Ettlingen) - Ettlingen Stadt. Macht für mich ziemlich genau 30 km mit 550 HM. Soweit, so gut.

Irgendwann in 2002 musste ich in Kuppenheim noch einen Brief abliefern und bin auf dem Rückweg über Michelbach erneut nach Freiolsheim gefahren. Zurück in der Stammkneipe (der Ettlinger Vogel) habe ich dann mal alle mir aus unseren Trainingstouren bekannten Anfahrten auf Freiolsheim notiert und bin auf sage und schreibe sechs gekommen. Damit jeder mitzählen kann (Reihenfolge von obiger Strecke aus gegen den Uhrzeigersinn notiert):

Malt man dann mal etwas abstrahierend einen Sechs-Stern auf einen Bierdeckel und versucht ein klassisches graphentheoretisches Problem zu lösen (jede Strecke einmal auf geschlossenem Weg) findet sich schnell folgende naheliegende Variante:
Man fahre eine beliebige Auffahrt hoch, danach im Uhrzeigersinn (zB., geht natürlich auch andersrum) die übernächste herunter und unten in der Ebene zur nächsten Auffahrt gegen den Uhrzeigersinn zurück. Dann fährt man insgesamt eine Rosette, für Mathematiker lässt sich mit geeigneten Parametern die Tour als eine Epizykloide malen. Man bekommt jeder 6 oben genannten Strecken einmal als Auffahrt und einmal als Abfahrt. Auf den Verbindungsstrecken gibt es Zusatzhügel, zB. Käppele (siehe Tour de France 2005), Sportplatz Michelbach, Sulzbach (Gaggenau), Burbach (zweimal) usw. Die Grundidee ist, ohne irgendetwas in derselben Richtung zweimal zu fahren, auf engstem Raum möglichst viele Höhenmeter bei möglichst wenigen Kilometern zu sammeln.

Das ganze blieb etwa ein Jahr lang eine Idee, die ich allen Leuten, die es hören wollten oder nicht (die meisten wollten eher nicht) erzählt habe.
Eine interessante Reaktion gab es von Jürgen Hennig, dem zweiten Vorsitzenden und für RTF's zuständigen Cheforgansitors meines Vereins RSV Concordia Forchheim, der stante pede feststellte, dass bei einer eventuellen Durchführung als Veranstaltung eine einzige Verpflegungsstelle in Freiolsheim ausreichen würde!
In 2003 ergab sich dann eine terminliche Gelegenheit und fand sich ein Opfer (von der Performance her war ich das Opfer, ich meine nur, vom Mitmachen her) namens Dieter Wilhelm. Die Details dieser Tour gibt es unter Die Premiere
Die Premiere hatte Mängel in der Streckenführung. Die Landstrasse durch das Albtal ist zwar nicht mehr gesperrt für Radfahrer wie früher, aber angenehm ist das Fahren dort auch nicht unbedingt. Eingedenk des Prinzips, Höhenmeter einzusammeln, liegt der Gedanke, das Albtal durch ein paar Schlenker auf der östlichen Seite zu vermeiden, recht nahe. Für diese Variante fanden sich dieselben Fahrer wie für die Premiere im August 2005 zusammen. Allerdings reichte es dann zeitlich nicht ganz zum 6-fachen Freiolsheimer, wir hatten nur die ersten 5 Schleifen absolviert. Dafür aber auf dem Albtal-Gegenhang die Optionsstrecke über den Weithäusleplatz mitgenommen, was die fehlende Flachstrecke über das Moosalbtal wohl mehr als aufwiegt.

Das war der Stand bis Sommer 2006. Da mein Verein am 02.07.2006 ein Radrennen veranstaltet hatte, und dadurch mein geplanter Marathon (Schwetzinger Höllgrund) ausgefallen ist, weil ich beim Rennen als Helfer antreten wollte, wurde erstmalig über diese Seite die Tour öffentlich ausgeschrieben. Immerhin 8 Teilnehmer fanden sich ein (siehe Die Gipfelbuch und machten alle mindestens die ersten 5, einer gar alle 6 Runden, und die Hälfte hatte die Option Teufelsmühle auch noch mitgenommen.

  

home - Letze Änderung: 18.07.2008 18:26:43.95 - Aufrufe:

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.869 sekunden